Gesundheitskommunikation

Definition Gesundheitskommunikation

Gesundheitskommunikation, Arzt sieht auf Frau mit Buch in der Hand

Die Gesundheitskommunikation ist eine junge Wissenschaftsdisziplin, die sich erst Mitte der 90er Jahre aus einer starken Praxis- und Anwenderorientierung entwickelt hat. Spezialisten pflegen oftmals ihre eigene Sprache. Gleichzeitig ist das Bedürfnis der Öffentlichkeit nach gesundheitsbezogener Information – Stichwort: der mündige Patient – in den letzten Jahren stark gestiegen. Daher braucht es eine Verbindung.

Die Gesundheitskommunikation mit ihrem multidisziplinären Ansatz aus Gesundheitswissenschaft, Gesundheitsmanagement und Kommunikation stellt diese Verbindung dar.  Ziel ist die Vermittlung gesundheitsrelevanter Information um verschiedene Zielgruppen erfolgreich zu erreichen. Die Medienwirksamkeit der Botschaften spielt daher eine besonders wichtige Rolle.

Gesundheitskommunikation, Ältere Frau hält die Hand eines Jungen